APPgefilmt

3 Workflow-Tipps, um schneller in Adobe Premiere zu schneiden

Wenn ihr mit Adobe Premiere schneidet und gerne schneller werden möchtet, habe ich hier 3 Tipps für euch, um euere Produktivität zu steigern.

1. Eigenen Arbeitsbereich einrichten

In Premiere könnt ihr alle Fenster individuell verschieben und in der Größe anpassen. Dadurch könnt ihr alle Fenster, die ihr nicht benötigt entfernen und andere, für euch wichtige, vergrößern. Dabei gibt es kein richtig oder falsch, in erster Linie müsst ihr ausprobieren und für euch selbst herausfinden, welche Anordnung euch gefällt.

Habt ihr ein gutes Fenster-Layout(Arbeitsbereich) angelegt,  könnt ihr den Arbeitsbereich unter  „Fenster“, „Arbeitsbereiche“ und „Als neuen Arbeitsbereich Speichern“ Speichern.

2. Marker Benutzen

Marker können helfen, schneller Stellen in Videos zu finden. Fehler, die noch ausgebessert werden müssen, merken usw. Mehr Info’s zu den Markern findet ihr in diesem Video:

3. Shortcuts

Tastenkürzel zu kennen ist sehr wichtig, um schnell zu schneiden. Es dauert zwar ein bisschen, bis ihr sie auswendig könnt, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Ihr könnt unter „Premiere Pro CC“, „Tastaturbefehle“ eure Kürzel ansehen und auch verändern. Bedenkt allerdings, wenn ihr sie verändert: Wenn ihr an einem anderen Schnittplatz schneidet, habt ihr dann andere Shortcuts. Deshalb empfehle ich, die voreingestellten Tastaturbefehle zu verwenden.

(Copyright Tim Hemzal)

Mit diesen Tipps könnt ihr eueren Workflow verbessern und dadurch schneller schneiden. Habt ihr auch noch Tipps, um schneller zu Schneiden? Schreibt sie unter diesem Blog-Eintrag.

Tim Hemzal

Hallo, ich heiße Tim, bin Filmemacher und mache vor allem Corporate-Filme. Hier auf Appgefilmt möchte ich euch Tipps und Tricks zum Filmemachen geben. Meine aktuellen Projekte findet ihr auf www.facebook.com/tim.hemzal und einige Video-Tutorials auf www.youtube.com/reviewsumore

Kommentare