APPgefilmt

Bilder manuell anpassen mit ProCam

 Die Bilder und Videos die man heutzutage mit einem Smartphone erzeugen kann, sehen oft schon sehr gut aus und sind auf keinen Fall zu verspotten. Doch leider kann man am iPhone keine manuellen Einstellungen vornehmen, wie es bei anderen Smartphones bereits üblich ist. Seit längerer Zeit war ich auf der Suche nach einer App die mir das ermöglicht und so bin ich auf ProCam aufmerksam geworden.

Die App ist sehr einfach aufgebaut und erinnert stark an Kamera-Apps von anderen Herstellern. Die Bedienung ist für einen Hobbyfotografen sicherlich kein Problem und auch Neulinge im Bereich Fotografie werden sich durch ein paar Spielereinen bald in der App zurechtfinden. An der oberen Displaykante werden dem Nutzer viele Informationen, wie die Auflösung, der freie Speicher oder der Ladezustand angezeigt. An der rechten Seite findet Ihr alle Einstellungsmöglichkeiten. Darunter der Fokus, die Verschlusszeit, der ISO oder der Weißabgleich, welcher zwischen 2.000 und 10.000 Kelvin einstellbar ist. Zudem ist am Rand eine „SET“-Taste, mit welcher man zu den Einstellungen kommt. Leider sind diese für meinen Geschmack etwas unübersichtlich, da es nur eine Kategorie für den Fotomodus gibt. Die Bilder, die man mit der Applikation zaubert, können wirklich überzeugen, da man diese auf seine persönlichen Bedürfnisse anpassen kann. Langzeitbelichtungen sind dank der einstellbaren Verschlusszeit möglich. Jedoch muss man darauf achten das Smartphone ruhig hinzustellen. Ein Stativ eignet sich hierfür also perfekt.

Doch nicht nur hervorragende Fotos können in der App geschossen, sondern auch Videos gefilmt werden. Die Einstellmöglichkeiten sind hierbei leider nicht ausreichend vertreten, und diejenigen, die verfügbar sind, lassen sich nicht so gut bedienen. Denn die Kamera setzt an der Stelle, an der man die Einstellungen vornehmen will, immer den Fokus. Wegen des Videomodus sollte man sich die Applikation meiner Meinung nach nicht zulegen. Dafür sind die 3,50 € nicht gerechtfertigt.

Wer also auf der Suche nach einer Kamera-App mit deutlich mehr Einstellungsmöglichkeiten als gewöhnlich ist, der wird mit „Pro-Cam“ auf keinen Fall enttäuscht werden. Leider gibt es die App jedoch nur für iOS. Die meisten Handys mit Android haben oft ähnliche Möglichkeiten von Haus aus.

Björn Engist

Liebe Appgefilmt Community, mein Name ist Björn und ich bin 16 Jahre alt. Schon im frühen Alter habe ich gerne fotografiert und war von der damaligen Technik beeindruckt. Über die Jahre hinweg hat sich das technische Interesse immer weiter verstärkt, bis ich mit ungefähr 12 Jahren angefangen habe meine eigenen Videos zu produzieren. Meinem Hobby gehe ich heute noch immer sehr gerne nach und investiere viel Zeit, neue Projekte umzusetzen. Aber zum Filme gehört eben auch eine gewisse Vorarbeit, bestehend aus dem Schreiben von Texten, was mir ebenfalls eine Menge Spaß bereitet. Mein zusätzliches Interesse hierfür kann ich ganz Individuell auf diesem Blog mit meinen ausführlichen Testberichten oder Neuigkeiten ausleben. Also schaut gerne bei meinen, sowie bei anderen Berichten auf Appgefilmt vorbei.

1 Kommentar